Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kinder

Fantastische Freundschaft.

Als Kind wollte ich immer einen eigenen Drachen haben. Seit ich Melvin aus Die Geheimnisse von Oaks End kenne, fände ich ein Monster allerdings fast noch besser, auch wenn dieses hier noch am Anfang seiner Monsterausbildung steht: Melvin Theophilus Montgomery ist ein ziemlich cooler und irgendwie kuscheliger Vertreter seiner Art, und der zehnjährige Robin hat das Glück, ihn neuerdings zum besten Freund und Schutzmonster zu haben. Seit Robin den quirligen Melvin aus Versehen beim alten Druidenstein in Oaks End gerufen hat, wird er nicht mehr von seinen Mitschülern gehänselt (denen dann nämlich komische Dinge passieren). Und überhaupt ist das Leben im Haus des mürrischen Großvaters Rufus jetzt nicht mehr so eintönig und farblos, sondern lustig und aufregend.  Robin und Melvin entdecken in dieser ersten Geschichte Die Monsterprüfung gemeinsam allerlei Dinge, die Robin nie für möglich gehalten hätte. Allerdings warten nicht nur freundliche Wesen darauf, in Oaks End von der Monster- in die Menschenwelt zu gelangen, und im kleinen Städtchen ist auch nicht jeder, was er vorgibt zu sein. Gut, wenn man einen Hatchpatch zur Hand …

Tom Gates 14, Liz Pichon

Emils Kids Tipp: Tom Gates, „Voll auf den Keks.“

Tom Gates ist zurück, mit Band 14 „Voll auf den Keks (Gekrümelt wird immer)“. In diesem Band erzählt Tom, wie er und seine Band auf eine coole Song-Idee kommen.  Aber als erstes erklärt Tom, dass ihr euch mit diesem Buch gut vor Hausarbeiten drücken könnt! Das geht nämlich so: Halte das Buch einfach in der Hand, damit du beschäftigt aussiehst. Wenn dann deine Eltern kommen und sagen, dass du z.B. die Wäsche machen sollst, denken sie du liest grade. Und dann machen sie die Hausarbeit selber.  Springen wir etwas weiter vor, nämlich an diese Stelle: Tom und seine Bandfreunde standen in der großen Pause und redeten mit noch ein paar anderen Klassenkameraden über ihre Lieblingsbands. Derek, Norman und Tom waren sich einig, dass Dude3 ihre Lieblingsband ist. Natürlich fanden sie auch ihre eigene Band sehr gut. Die anderen waren sich auch einig: ihre Lieblingsband war Onedimension mit dem Song „Lasst uns alle singen, schalala“. Jetzt war Tom etwas neidisch. Vor allem, weil er, nachdem alle den Song im Chor sangen, sogar einen Ohrwurm hatte. Tom und seine Freude …